22.10.2012

Punkteplan (Tokensystem)

Da ich aktuell selbigen in meiner Klasse benutze, dachte ich, ich stelle ihn euch einmal vor. Viel gibt es dazu nicht zu sagen. In Absprache mit Eltern (!!!) kann man diesen Plan einführen, um das betreffende Kind mit positiver Verstärkung hoffentlich auf den richtigen Weg zu lenken.

Ich trage oben die einzuhaltenden Regel, den Namen des Kinders und die Woche ein, lege den Plan auf meinen Pult und alle Lehrer der Klasse kreuzen für ihre Stunde den passenden Smiley am jeweiligen Tag an: grün bedeutet zwei Punkte, gelb ein Punkt und rot gibt Null Punkte. Am Ende des Tages bekommt das Kind den Plan mit und die Eltern unterschreiben zu Hause, dass sie den Plan zur Kenntnis genommen haben. Ich unterschreibe ebenfalls.

Je nach Regel, Problematik und Schwere der Unterrichtsstörungen können unterschiedliche Ziele (Anzahl zu erreichender Punkte bis zum Wochenende) vereinbart werden. Die Belohnung, die im Idealfall sozialer Natur sein sollte, findet dann durch die Eltern statt.


Ich habe euch den Plan als Word-Datei hochgeladen, damit ihr ihn für eure Bedürfnisse anpassen könnt. In meinem Fall habe ich für jeden Tag nur so viele Smiley-Kästchen mit Smileys gefüllt, wie die Kinder Stunden am Tag haben. Man kann auch das Fach im jeweiligen Kästchen eintragen. 

2 Kommentare:

Witti hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle Vorlage! Ich werde sie ein wenig anpassen und ausprobieren!

Ingmar Nielsen hat gesagt…

Link zum Worddokument ist leider nicht mehr aktuell. Kann mir bitte jemand den Plan als Worddokument zusenden?
ingmar_n@web.de
Vielen Dank...

Kommentar veröffentlichen