04.02.2019

Idee zum Einführen des Stellenwertsystems - Klasse 1

Das Stellenwertsystem ist für viele Kinder schwer zu verstehen. Viele Erwachsene können ihr Wissen um das Stellenwertsystem auch nicht mehr bewusst abrufen, wenden es jedoch unterbewusst an. Sie haben das System verstanden, als sie als Kind das Zählen lernten.

Uns Erwachsenen ist oft unverständlich, warum Kinder nicht einfach weiterzählen können, wenn sie doch schon die Zahlen bis 10 oder 20 können. Zählen scheint doch so einfach! Ist es aber nicht! Die Zahlen bis 20 können die Kinder meistens auswendig, aber das Bauprinzip von Zahlen kennen die wenigsten.

Zahlen werden nach einem ganz bestimmten Bauprinzip gebaut; sie werden in Einer, Zehner und in späteren Klassen Hunderter, Tausender, usw. gebündelt. Diese Anzahl geschnürter Zehner-/Hunderter-/Tausender-Päckchen nehmen dann einen ganz bestimmten Platz innerhalb der Zahl ein. Das zu verstehen, fällt den meisten Kindern schwer.

Deshalb habe ich bereits letzte Woche die Zahlen bis 20 mit Perlen gelegt und ab der Zahl 10 haben wir 10 Perlen zu einem Säckchen zusammengeschnürt, um das Bündeln von Zehner zu üben. Die Zahl 11 bestand demnach aus einem Säckchen und einer Perle, die Zahl 12 aus einem Säckchen und zwei Perlen, etc.



Heute habe ich noch einmal auf die Übung von letzter Woche zurückgegriffen, das Bündeln von Zehner in Säckchen, und die Kinder eine unbekannte Menge Perlen in Zehner-Säckchen abfüllen lassen. Die vollen Zehner-Säckchen kamen auf ein Plakat, die übrig gebliebenen Einer ebenfalls. Anschließend haben wir die Anzahl der geschnürten Säckchen und Einer mit Zahlenkarten in einer Stellenwerttabelle gelegt. Diese Übung habe ich mehrfach mit kleinen und großen Zahlen wiederholt, damit die Kinder das Prinzip verstehen.

26.11.2018

Wunscherfüllung -Schildkrötenpläne

Auf mehrfachen Wunsch hin sind hier nun die Schildkrötenpläne. Ich habe im Moment nicht sehr viel Zeit für die Erstellung von Materialien. Daher kann es etwas dauern, bis ich auf Wünsche reagiere.