11.10.2017

Belohnungssystem mit Klassentieren

Nach langer, langer Zeit habe ich mal wieder Lust verspürt Material zu entwickeln. Da kam mir die Überarbeitung meines alten Punkterennens gerade recht. Unten findet ihr einige neue Punkterennen mit Klassentieren. Im PDF-Dokument befinden sich jeweils zwei Farbvarianten.

*Editiert am 16.10.2017* Ich wurde in den Kommentaren gefragt, wie ich diese "Rennen" einsetze. Grundsätzlich arbeite ich immer lieber mit positiver Verstärkung als mit Bestrafung oder Maßregelung. Die "Rennen" sind für mich ein Mittel zur individuellen, positiven Verstärkung erwünschten Verhaltens im Klassenraum.

Verwendung: Die Lehrkraft oder die Klasse beschließt eine Regel, die trainiert werden soll. Tipp: Am besten eignen sich Regeln, die leicht beobachtbar/überprüfbar sind.

Ich hatte zum Beispiel am Beginn des Schuljahres die Regel, dass alle Kinder nach dem Ende der Pause zügig in den Klassenraum zurückkehren und am Platz sitzen müssen, wenn ich den Klassenraum betrete. Wer saß, bekam einen Punkt und rutschte näher zum Ziel. Wer nicht saß, bekam keinen Punkt. Man kann sich entscheiden, die Kinder individuell zu belohnen, wenn sie das Ziel erreichen, oder die ganze Klasse, wenn alle das Ziel erreicht haben. Ich bevorzuge die zweite Variante.

Eine Regel trainiere ich für eine Dauer von drei oder vier Durchläufen, dann sitzt sie meistens. Manchmal wiederhole ich sie nach einigen Monaten oder im neuen Schuljahr noch einmal. Ich kann nur aus meinen eigenen Erfahrung sprechen, dass es sehr gut funktioniert, wenn man klare, eindeutige und überprüfbare Regeln einüben möchte. Zum Beispiel:


  • den Klassenraum zügig verlassen, wenn es zur Pause geklingelt hat (Lehrer zählt bis 20)
  • den Platz aufräumen und den Stuhl ranschieben, bevor man in die Pause geht
  • zügig aus der Pause zurückkehren und an den Platz setzen, bevor der Lehrer kommt
  • den Platz für die nächste Stunde vorbereitet haben
Bei schwammigen Regeln ist leider immer Raum für Interpretation oder Diskussion, ob die Regel nun erfüllt wurde, oder nicht.








1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie setzt du das ein? :-)

Kommentar veröffentlichen